Winora X270.C

Winora X270.C

Mit einer Tretunterstützung von bis zu 45 Km/h erreicht der Fahrer mit diesem Fahrrad eine sehr hohe Geschwindigkeit und sollte dies nicht unterschätzen

icon_reichweite bis zu 125 Km Reichweite
 icon_gewicht Gewicht von ca. 26 Kg
 icon_tourenrad Tourenrad
1.989,00 € * 2.099,00 € * (5,24% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 11WIX270C15
Winora X270.C - Tretunterstützung bis zu 45 km/h Wer möchte es nicht in seiner... mehr
Produktinformationen "Winora X270.C"

Winora X270.C - Tretunterstützung bis zu 45 km/h

Wer möchte es nicht in seiner Garage stehen haben - ein technisch hervorragendes und gut ausgestattetes eBike, mit dem man sich auch auf längeren Ausflügen nicht überanstrengen muss. Solche eBikes sind in der Bundesrepublik Deutschland überaus beliebt und überzeugen zunehmend Jung und Alt. Pro Jahr werden etwa 400.000 dieser Fahrzeuge verkauft, und die Tendenz ist ungebrochen steigend. Die Vielfalt der Angebote ist überaus groß und es gibt nahezu einen Fahrradtyp, den man nicht mit einem Elektroantrieb ausgestattet käuflich erwerben kann. Gerade bei dieser ständig ansteigenden Verbreitung von eBikes sollte man dem Aspekt Sicherheit erhöhtes Augenmerk schenken. An einer Tatsache ist nämlich absolut nicht zu rütteln: Sicher unterwegs ist man nur mit einem schützenden Helm. Denn eBikes mit einer Tretunterstützung von einer Geschwindigkeit bis 25 km/h und einem Hilfsantrieb von 250 Watt sind dem Fahrrad gleichgestellt. Ein Helm ist für Fahrer von eBikes derzeit leider noch nicht vorgeschrieben. Dennoch ist es mehr als empfehlenswert, für die persönliche Sicherheit und wegen der höheren Geschwindigkeit des eBikes einen entsprechenden Fahrradhelm zu tragen. Bei den leistungsstärkeren eBikes mit einer Tretunterstützung bis zu 45 km/h fallen diese Gefährte bereits unter die Bezeichnung "Kleinkraftrad" und es besteht nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums eine entsprechende Schutzhelmpflicht. Da das e-Bike mit Muskelkraft arbeitet, ist ein Motorradhelm zu schwer und die Polizei akzeptiert auch einen Fahrradhelm. Ein sehr empfehlenswertes Bike ist das Winora X270.C 2015. Es wurde im Jahr 2015 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp unter 2.000,- EUR auf den Markt gebracht. Allerdings handelt es sich bei dem genannten Preis lediglich um eine Empfehlung, denn solche Fahrzeuge werden häufig von Händlern auch deutlich günstiger angeboten. Der Antrieb des Bikes besteht aus einem leistungsstarken TranzX M07HC-W Mittelmotor 36 Volt 250 Watt mit Rücktritt, als Energiespeicher wird ein TranzX Modular Pack im Modular System verwendet. Das Bike verfügt über eine verstellbare Gabel der Marke Suntour, nämlich eine einstellbare NEX, als Schaltwerk kommt eine Schaltung Shimano Nexus 7-Gang zum Einsatz. Weitere Bestandteile sind unter anderem Schalthebel von Shimano Nexus 7, Drehgriff mit Ganganzeige, ein Zahnkranz im Einzelblatt mit neunzehn Zähnen und eine Kette KMC Z 510 RB, Anti Rost sowie ein entsprechender Kettenschutz aus Kunststoff. Für die erforderliche Sicherheit sorgt eine hydraulische Felgenbremse Magura HS 11.

Die Besonderheiten vom Winora X270.C 2015

Keine Frage - ein eBike der absoluten Extraklasse. Das leistungsfähige Winora Bike kombiniert nahezu zeitlose Eleganz mit zeitgemäßer und hochwertige Technologie. Ob als Citybike oder als Begleiter auch auf längeren Touren, auf allen Strecken überzeugt das Bike durch sein ausgewogenes Fahrverhalten. Einen hervorragenden Antrieb bietet der TranzX Mittelmotor mit 36 Volt und 250 Watt Leistungsstärke. Seine Rücktrittsfunktion gewährt in der Praxis nahezu höchste Sicherheit. Je nachdem, wie leistungsstark der Akku sein soll, bietet dieses hochwertige eBike die Möglichkeit, das individuelle Modell nach einem Modular System zu gestalten. Man kann aus insgesamt drei Leistungsvarianten mit 400 Wh, 500 Wh oder sogar 600 Wh wählen. Moderne Technologie findet sich auch in der 7-Gang Nexus Nabenschaltung sowie den leistungsstarken Magura HS 11 hydraulischen Felgenbremsen. Zugriff auf alle für den Fahrer wichtigen Daten gewährt das abnehmbare LC-Display, das über eine Fernbedienung am Lenkergriff ganz einfach bedient werden kann. Damit hat man immer alles optimal im Blick. Aber auch die weiteren Komponenten des eBikes brauchen wirklich keinen Vergleich mit dem Mitbewerb zu scheuen. Der überaus leichte Aluminium 6061 Rahmen, die einstellbare Suntour NEX -Gabel mit 63mm Federweg, die Nexus 7-Gang Nabenschaltung und die leistungsfähigen hydraulischen Magura HS11 Felgenbremsen runden das eindrucksvolle Gesamtbild des Bikes eindrucksvoll ab.

Leistungsfähigkeit des Motors und Akkus vom Winora X270.C 2015

Wer sich ein Bike wie das Winora Bike aus dem Jahr 2015 anschaffen möchte, sollte sich auch mit dem Antriebskonzept entsprechend auseinandersetzen. Denn elektrisch angetriebene Räder werden mit einem Frontmotor, einem Mittelmotor oder einem Heckmotor am Markt angeboten. Hinsichtlich des Gleichgewichtes sorgen Mittel- oder Tretlagerantriebe für zahlreiche Vorteile. Der Motor sorgt für eine nahezu ruckfreie und vor allem auch ausreichende Unterstützung. Ist der Nabenantrieb im vorderen Rad des Bikes untergebracht, ist es möglich, den Antrieb mit unterschiedlichen Schaltungsarten zu kombinieren. Normalerweise wird der Akku bei einem Vorderradmotor am Träger des Bikes angebracht. Ein Nabenmotor am Hinterrad ist bei eBikes, die vorwiegend im Stadtverkehr eingesetzt werden überaus beliebt. Ein solcher Motor ist fast nicht zu hören und bietet ein ausreichend hohes Drehmoment. Das Winora X270.C aus dem Jahr 2015 ist mit einem hochmodernen TranzX M07HC-W Mittelmotorausgestattet, dabei handelt es sich mit einem maximalen Drehmoment von 63Nm um den derzeit antriebsstärksten TranzX-Motor. Dieser kraftvolle Antrieb ist mit einem Gewicht von nur 4,24 Kilogramm überaus leichtgewichtig. Durch eine speziell entwickelte Motoraufnahme ist eine aufwändige Rahmenintegration sichergestellt und die Bauform des Mittelmotors ermöglicht zusätzlich auch die Verwendung einer Rücktrittbremse. Gesteuert wird das Antriebssystem des Winora 2015 über ein TranzX LCD Multifunktionsdisplay. Bei dem TranzX Antriebssystems ist das LC-Multifunktionsdisplay mit zugehörigem Bedienteil eindeutig das Herzstück des Systems. Die intuitive Menüführung ist einfach und das am Lenker befestigte Bedienteil ermöglicht ein leichtes Bedienen aller Funktionen direkt vom Griff aus. Dank der wirklich hilfreichen Hintergrundbeleuchtung ist das TranzX LC-Display auch im Dunkeln gut ablesbar. Aber auch der Akku sollte beim Kauf eines E-Bikes berücksichtigt werden, denn er ist schließlich das teuerste Einzelbauteil eines eBikes. Es handelt sich beim Akku des Bikes um ein sogenanntes "TranzX Modular Pack". Beim Winora X-Serie Modular System kann nämlich eine der drei unterschiedlich starken Batterien gewählt werden. Die Auswahl umfasst insgesamt drei TranzX Modular Packs mit einer Reichweite von insgesamt 140 km Reichweite oder 180 km bzw. 220 km Reichweite.

Sicherheitsaspekte des Winora X270.C 2015

Ein bedeutender Sicherheitsaspekt nicht nur für Fahrräder, sondern auch beim eBike sind die Bremsen. Ein qualitativ hochwertiges eBike sollte natürlich mit entsprechend guten Bremsen ausgestattet sein. Generell werden eBikes mit zwei Arten von Bremsen versehen: - V-Bremsen: “V-Brake” war ursprünglich ein eingetragener Markenname des bekannten Fahrradherstellers Shimano für die von diesem entwickelte Cantilever-Bremse. Mittlerweile wird die Bezeichnung "V-Brake" aber auch für zahlreiche andere Felgenbremsenmarken verwendet und ist die am häufigsten verwendete Art von Bremsen. Die Bremsung erfolgt bei einem solchen Modell über einen Seilzug, der die Griffe am Lenker des E-Bikes mit der Bremse am Rad verbindet. - Scheibenbremsen: Bei einer Scheibenbremse, wie sie auch bei den meisten motorisierten Zweirädern verwendet wird, drücken zwei Bremsbeläge gegen die auf der Nabe montierten Bremsscheibe. Der Vorteil solcher Scheibenbremsen liegt vor allem in der wesentlich längeren Lebensdauer verglichen mit herkömmlichen Felgenbremsen. Allerdings sind Scheibenbremsen deutlich schwerer als Felgenbremsen. Auch bei Scheibenbremsen kann zwischen mechanischen Bremsen und hydraulischen Bremsen unterschieden werden. Das Winora Bike ist mit einer überaus leistungsfähigen hydraulische Felgenbremse, einer Magura HS 11 ausgestattet. Diese fortschrittliche Bremse überzeugt in der Praxis mit ausgereiften Technologien wie werkzeugloser Belagsverschleiß-Ausgleich mittels TPA und einer hervorragender Entlüftung. Was die Scheinwerfer betrifft, punktet das Winora Bike aus 2015 mit einem Trelock Bike-I Mini, LED Scheinwerfer. Bei Dunkelheit und natürlich auch bei Dämmerung ist der Trelock Bike-i mini LS 593 in schwarz der ideale Begleiter auf allen Fahrten. Denn der ausgezeichnete LED-Scheinwerfer hat eine Beleuchtungsstärke von bis zu 15 Lux. Es sind unter anderem eine Standlichtfunktion, ein Schalter für Nabendynamo sowie ein integrierter Rückstrahler vorhanden.

Allgemeine Informationen zum Winora X270.C 2015

Das Winora X270.C ist mit einer zeitgemäßen Shimano Nexus 7-Gang Nabenschaltung ausgerüstet. Diese Schaltung ist überaus wartungsarm und von hoher Langlebigkeit. Insgesamt sieben Gänge decken eine tourentaugliche Bandbreite ab. Was die Bereifung betrifft, verfügt das Winora X270.C über Reifen der Marke CST Breaker, 40-622 bzw. 47-559 Reflex. Dieser neue Breaker Reifen mit neuem und modernen Profil bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und verfügt über eine Pannenschutz-Schicht.

Informationen zum Hersteller

Die Winora Group wurde Ende des Jahres 2001 aus Zusammenschluss zweier Unternehmen gegründet. Das mittelständische Unternehmen mit dem Hauptsitz in Schweinfurt befasst sich mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Fahrrädern für den anspruchsvollen Sport- und Freizeitbereich. Die große Bandbreite beim Angebot sorgt für eine hohe Beliebtheit im Kundenkreis und ein überaus attraktives Preis-/ Leistungs-Verhältnis.

Fazit zum Winora X270.C 2015

Das Winora X270.C ist ein qualitativ überaus hochwertiges E-Bike. Technisch ausgereifte Details wie unter anderem der leistungsstarke TranzX M07HC-W Mittelmotor 36 Volt 250 Watt mit Rücktritt überzeugen im praktischen Einsatz, als Akku wird ein TranzX Modular Pack verwendet. Das Bike verfügt über eine verstellbare Gabel der Marke Suntour, nämlich eine einstellbare NEX, als Schaltwerk kommt eine Schaltung von Shimano, eine Shimano Nexus 7-Gang zum Einsatz. Weitere Bestandteile sind unter anderem Schalthebel von Shimano Nexus 7, Drehgriff mit Ganganzeige, ein Zahnkranz im Einzelblatt mit neunzehn Zähnen und eine Kette KMC Z 510 RB, Anti Rost sowie ein entsprechender Kettenschutz aus Kunststoff. Für die erforderliche Sicherheit sorgt eine hydraulische Felgenbremse Magura HS 11. Das E-Bike wird auf diese Weise zum individuellen und einzigartigen Gerät, das optimal auf die persönlichen Bedürfnisse des Fahrers abgestimmt ist.

Reichweite: Bis 125 Km
Einsatzzweck: Cityrad, Tourenrad, Trekking Rad
Marke: Winora
Modelljahr: 2015
Antriebsart: Mittelmotor
Bremsen: Felgenbremsen, Hydraullikbremsen
Schaltung: Nabenschaltung
Schiebehilfe: Ja
Weiterführende Links zu "Winora X270.C"
Technische Daten "Winora X270.C"
Details
icon_motor Motor TranzX M07HC-W Mittelmotor 36 Volt, 250 Watt mit Rücktritt
icon_akku Akku Modular System
icon_display Display Multifunktionsdisplay DP-12-W mit Bedienelement, Fahrprogramme "Comfort" und "Sport" mit je 3 Modi & Schiebehilfe
icon_gabel Gabel Suntour NEX einstellbar, Federung: Stahlfeder, Federweg: 63mm
icon_schaltwerk Schaltwerk Shimano Nexus 7-Gang, Nabenschaltung
icon_schalthebel Schalthebel Shimano Nexus 7, Drehgriff mit Ganganzeige
icon_pedale Pedale VP 608 Alu, rutschsicher mit Reflektoren
icon_bremshebel Bremshebel Magura HS 11, Aluhebel
icon_bremse_vorne Bremse (vorne) Magura HS 11, hydraulische Felgenbremse
icon_bremse_hinten Bremse (hinten) Magura HS 11, hydraulische Felgenbremse, zusätzlich Rücktritt
icon_bereifung Bereifung CST Breaker, 40-622 bzw. 47-559 Reflex, AV-Ventil
icon_felgen Felgen Weinmann Provence, Alu-Hohlkammer
icon_nabe_vorne Nabe (vorne) Alunabe gedichtet
icon_nabe_hinten Nabe (hinten) Shimano Nexus 7-Gang
icon_schutzblech_vorne Schutzblech (vorne) Chromoplastikbleche
icon_lenker Lenker XLC Evo Ergobar
icon_vorbau Vorbau XLC Alu, winkelverstellbar
icon_sattel Sattel Winora Softride
icon_sattelstuetze Sattelstütze Alu Patent gefedert, Schelle mit Schnellspanner
icon_rahmen Rahmen Aluminium 6061 hydroformed
icon_staender Ständer Hinterbauständer XLC 020J, Direktanbau
icon_dynamo Dynamo über Systembatterie
icon_scheinwerfer Scheinwerfer Trelock Bike-I Mini, LED Scheinwerfer
icon_ruecklicht Rücklicht Trelock LS621, Gepäckträger-Rücklicht
icon_gepaecktraeger Gepäckträger Racktime X-Series Systemgepäckträger
icon_farben Farben schwarz/rot
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Winora X270.C"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Winora X370.F Winora X370.F
1.889,00 € * 1.999,00 € *
Victoria e-Trekking 7.7 Victoria e-Trekking 7.7
2.149,00 € * 2.599,00 € *
Victoria e-Retro 3.5 Victoria e-Retro 3.5
1.609,00 € * 1.749,00 € *
Staiger Sinus BC30 lite 7-G Nexus Staiger Sinus BC30 lite 7-G Nexus
1.599,00 € * 2.199,00 € *
Hercules Rob Cargo Hercules Rob Cargo
2.839,00 € * 2.999,00 € *
Breezer E-Liberty Breezer E-Liberty
2.119,00 € * 2.499,00 € *
Kettler Layana E FL Kettler Layana E FL
2.649,00 € * 2.749,00 € *
Zuletzt angesehen